Gegründet 1947 Donnerstag, 27. Februar 2020, Nr. 49
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
20.08.2019 / Schwerpunkt / Seite 4

Lob von den Demokratieexperten

Vor der »Halbzeitbilanz« der Bundesregierung: Bertelsmann-Stiftung rührt Werbetrommel für Koalition. »Weiter so«-Fraktion in der SPD macht mobil

Nico Popp

Die Bertelsmann-Stiftung will, dass die Bundesregierung über den Herbst hinaus weitermacht. In der SPD wollen das viele nicht. Nun, da der Termin der von der SPD-Führung Anfang 2018 den Mitgliedern als Gegenleistung für die Zustimmung zur nächsten Koalition mit CDU und CSU versprochenen »Halbzeitbilanz« näherrückt und dummerweise noch ein paar für die Sozialdemokraten ziemlich unerfreuliche Wahlergebnisse ins Haus stehen, hat der neoliberale Generalstab in Gütersloh eine Argumentationshilfe für das Willy-Brandt-Haus und seine Multiplikatoren vorbereitet.

Am Montag haben die Bertelsmänner in Berlin eine Studie vorgestellt, deren Autoren (Robert Vehrkamp, der, wie es ganz ernsthaft heißt, »Demokratieexperte der Bertelsmann-Stiftung«, und Theres Matthieß) herausgefunden haben wollen, dass die Regierung »besser ist als ihr Ruf«. Viel besser sogar: Sie habe nämlich eine »rekordverdächtige Halbzeitbilanz« vorzuweisen. Nach knapp zwei Jahren Regierungstätigkeit ...

Artikel-Länge: 4522 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €