Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. November 2019, Nr. 267
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
19.08.2019 / Feuilleton / Seite 11

Nach Rache schreien

Judas Priest werden 50, und ihr Gründungsgitarrist K. K. Downing teilt zur Feier des Tages aus

Frank Schäfer

Es muss eine Epiphanie gewesen sein für den jungen Kenneth Downing aus Yew Tree, dem Sozialhilfeghetto am Rande von West Bromwich, als an einem Abend vor fünfzig Jahren dieser alte Ford-Transporter an ihm vorbeifuhr. Ein Bandbus. Er erkennt den Sänger Al Atkins. Downing hat bei ihm vorgespielt, ist aber abgelehnt worden, weil er den Blues nicht beherrschte, obwohl er ihn als Kind eines spielsüchtigen, schwer gestörten, gewalttätigen Vaters schon früh kennengelernt hatte. Downing liest die großen, in grünem Sprühlack nachlässig auf die Seite des vorbeifahrenden Fords geschmierten Buchstaben: Judas Priest. Er will jetzt vor allem eins – auch in diesem Bus sitzen.

Fasziniert von Jimi Hendrix, versucht er sich in mehreren Formationen. Mit Ian Hill am Bass gründet er schließlich Freight. Typische Haschermucke mit ellenlangen Gitarrensoli, die Downing mittlerweile spielen kann. Jetzt will Atkins bei ihm als Sänger einsteigen. Man sucht nach einem neuen Bandname...

Artikel-Länge: 6968 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €