Gegründet 1947 Freitag, 13. Dezember 2019, Nr. 290
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
16.08.2019 / Feminismus / Seite 15

Männlich dominierte Konkurrenz

Landtagswahl in Brandenburg: Frauenrat überprüft Programmatik der sieben größten Parteien

Susan Bonath

Ungleiche Löhne, nicht gewürdigte Familienarbeit, männlich dominierter Konkurrenzkampf und sexuelle Gewalt: Obwohl die Gleichstellung von Mann und Frau im Gesetz verankert ist, lässt ihre gesellschaftliche Umsetzung zu wünschen übrig. Welche Ambitionen die größten sieben Parteien auf Landesebene in dieser Richtung an den Tag legen, will nun der Frauenpolitische Rat Brandenburg kurz vor der Landtagswahl am 1. September ermitteln. Am Mittwoch informierte die Organisation über erste Ergebnisse.

Für eine gezielte Förderung von Frauen in Politik, Kunst, Wissenschaft und als Firmengründerinnen sprechen sich vor allem Die Linke und Bündnis 90/ Die Grünen aus. Erstere verspricht in ihrem Wahlprogramm, »den Generationswechsel in den öffentlichen Verwaltungen dafür zu nutzen, den Frauenanteil in Führungspositionen deutlich auszubauen«. Mentoren, Coachs und geförderte Kinderbet...

Artikel-Länge: 2728 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €