Gegründet 1947 Freitag, 6. Dezember 2019, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
16.08.2019 / Ausland / Seite 6

Tanker freigelassen

Gibraltar erlaubt Auslaufen von festgesetzter »Grace 1«. Teheran arbeitet an Regionalbündnis zum Schutz des Persischen Golfs

Karin Leukefeld, Beirut

Das Oberste Gericht von Gibraltar hat das Auslaufen des iranischen Öltankers »Grace 1« erlaubt. Das erklärte der Vorsitzende Richter Anthony Dudley am Donnerstag nachmittag. Zuvor hatte die US-Administration versucht, die Weiterfahrt des iranischen Tankers zu verhindern. Jedoch liege kein schriftlicher US-Antrag für eine fortdauernde Beschlagnahmung der »Grace 1« vor, so Dudley in seiner Begründung weiter. Das Schiff, das rund zwei Millionen Barrel Rohöl geladen hat, war am 4. Juli von einem britischen Spezialkommando in der Straße von Gibraltar geentert und an der Weiterfahrt gehindert worden.

Der Iran hatte das Entern des Öltankers als »Piraterie« verurteilt und rechtliche Schritte gegen Gibraltar und Großbritannien eingeleitet. Die von Spanien beanspruchte Halbinsel gilt seit 1704 als britisches Überseegebiet. Spanien hatte das Festsetzen des Schiffes als unrechtmäßig kritisiert und erklärt, der Tanker habe sich in spanischen Gewässern befunden.

Zwei W...

Artikel-Länge: 3989 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €