Gegründet 1947 Dienstag, 28. Januar 2020, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2223 GenossInnen herausgegeben
16.08.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Auf dem Rücken der Ärmsten

Neue US-Sanktionen gegen Venezuela treffen vor allem Menschen, die Hilfe am dringendsten brauchen

André Scheer

Bereits mehr als eine Million Menschen haben in Venezuela einen offenen Brief an UN-Generalsekretär António Guterres unterzeichnet. Diese Zahl nannte Präsident Nicolás Maduro am Dienstag (Ortszeit) – gerade einmal drei Tage nach dem Beginn der Unterschriftensammlung, die als Reaktion auf die verschärften Sanktionen der USA gegen das südamerikanische Land initiiert worden war. In dem Schreiben werden die Vereinten Nationen aufgefordert, Maßnahmen zum Schutz Venezuelas vor der Aggression Washingtons zu ergreifen, denn diese verhindere »den Zugang zu Lebensmitteln, Medikamenten und unverzichtbaren Importgütern, darunter auch zur medizinischen Notfallbehandlung«.

Während sich in vielen Städten Venezuelas lange Schlangen von Menschen bildeten, die ihren Namen unter den Brief setzen wollten, und auch in anderen Ländern Unterschriften gesammelt wurden, sieht einer die Sache ganz anders. Wenige Stunden nach der Unterzeichnung des Sanktionsdekrets durch Trump beei...

Artikel-Länge: 7543 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €