Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 7. / 8. Dezember 2019, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
14.08.2019 / Ausland / Seite 6

Sabotage gegen Erdogan-Regime

Guerillabündnis bekennt sich zu Aktionen gegen Militär und Wirtschaft in der Westtürkei. Medien vertuschen Urheberschaft

Nick Brauns

Die zentralanatolische Provinz Konya, Hochburg des religiösen Konservativismus in der Türkei, ist für kommunistische Untergrundaktivitäten eher unbekannt. Doch ausgerechnet dort ereignete sich am vergangenen Sonnabend eine schwere Explosion auf einer Hauptstraße im Bezirk Aksehir. Ein Militärkonvoi aus acht Fahrzeugen wurde durch einen am Straßenrand versteckten Sprengsatz zerstört. Zu dem Angriff bekannte sich am Montag die »Vereinigte Revolutionäre Bewegung der Völker« (HBDH). Zahlreiche Soldaten seien getötet oder verletzt worden, während die beteiligten Guerillaeinheiten sicher in ihre Stützpunkte zurückgekehrt seien. Es habe sich um eine Sabotageaktion gegen einen Waffentransport gehandelt, der für die Invasionstruppen an der türkisch-syrischen Grenze bestimmt war, heißt es in einer von der kurdischen Nachrichtenagentur Firat veröffentlichten Erklärung. Ebenfalls am Montag bekannte sich die HBDH zu einem Brandanschlag auf eine Chemiefabrik in der Sch...

Artikel-Länge: 3925 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €