Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. November 2019, Nr. 267
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
13.08.2019 / Ausland / Seite 7

Hardliner gewinnt

Giammattei siegt bei Stichwahl um Präsidentenamt in Guatemala. Geringe Wahlbeteiligung

Frederic Schnatterer

Wie in den Umfragen vorausgesagt, wird Alejandro Giammattei von der Partei »Vamos« neuer Präsident Guatemalas. Der Rechte setzte sich am Sonntag in der Stichwahl gegen Sandra Torres von der nominell sozialdemokratischen UNE klar durch. Etwas mehr als 58 Prozent der Wählerinnen und Wähler gaben dem Kandidaten ihre Stimme, nur etwa 42 Prozent stimmten für seine Konkurrentin. Während Torres ihre Niederlage einräumte, dankte Giammattei seinen Wählern – und verwies auf höhere Kräfte: »Der Moment Gottes ist gekommen«, sagte der 63jährige auf einer Pressekonferenz am Sonntag abend (Ortszeit). »Wir werden das Land wieder aufbauen.«

Das Wahlergebnis stellt eine Verdreifachung der Prozentpunkte aus der ersten Wahlrunde dar. Nicht er, sondern Torres hatte am 13. Juni mit fast 26 Prozent die meisten Stimmen auf sich vereinen können. Beide Kandidaten gelten als Vertreter des gua­temaltekischen Politestablishments, dem es in erster Linie um Macht und persönliche Bereic...

Artikel-Länge: 3950 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €