Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. September 2023, Nr. 222
Die junge Welt wird von 2732 GenossInnen herausgegeben
13.08.2019 / Inland / Seite 5

Deliveroo hat in Deutschland ausgeliefert

Fünf Tage Frist zwischen Bekanntmachung und Schließung. Beschäftigte schockiert

Gerrit Hoekman

Der britische Essenslieferant Deliveroo stellt seinen Dienst in Deutschland aus heiterem Himmel ein. Bereits ab dem nächsten Wochenende werden seine Fahrradkuriere keine Arbeit mehr haben. Das meldete die Deutsche Presseagentur am Montag. Die Fahrerinnen und Fahrer, die formal als Subunternehmer für Deliveroo arbeiten, erfuhren die schlechte Nachricht am Montag per Rundmail, die jW vorliegt.

»Mit diesem Schreiben möchte ich Dich darüber informieren, dass Deliveroo m...

Artikel-Länge: 3089 Zeichen

Alle Inhalte jederzeit lesen? Das geht mit dem Onlineabo. Qualitativ hochwertiger Journalismus kostet Geld. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern. Testen Sie jetzt unverbindlich den Onlinezugang für drei Monate zum Preis von 18 Euro!«

Weitere Aboangebote für Sie: www.jungewelt.de/abo.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Das Onlineabo der Tageszeitung junge Welt testen: Drei Monate für 18 Euro.