Gegründet 1947 Montag, 13. Juli 2020, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
12.08.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Reeder geben Kurs vor

Mehrheit der Schiffseigner hält ökologische Umrüstung ihrer Flotte für problematisch und will nicht in alternative Antriebe investieren

Burkhard Ilschner

Alle Jahre wieder befragen die Wirtschaftsprüfer von Pricewaterhouse Coopers (PWC) rund 100 Unternehmen der maritimen Wirtschaft, bevorzugt Reeder und Schiffseigner, zur Lage ihrer Branche; im Mittelpunkt der aktuellen »Reederstudie«: Fragen des Klimawandels. PWC erinnert hierbei ausdrücklich an die »Fridays for future«-Kundgebungen: »In einem gesellschaftlichen Klima, in dem Jugendbewegungen politische Entscheidungen ebenso wie gesellschaftliche Konventionen mit Vehemenz hinterfragen und wirksame Soforthandlungen zum Klimaschutz anstelle indifferenten Verzögerungsgeredes fordern, müssen sich auch die deutschen Reeder vehementer der Frage stellen, wie sie ihre Schiffe umweltgerechter managen und Schadstoffemissionen reduzieren können.« Eine durchaus provokante Formulierung, schließlich weiß sich die maritime Branche seit Jahrzehnten gegen schnelle Änderungen zu wehren: Beschlüsse der UN-Schiffahrtsorganisation IMO enthalten immer jahre- oder jahrzehntelan...

Artikel-Länge: 8352 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €