Gegründet 1947 Mittwoch, 13. November 2019, Nr. 264
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
08.08.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Erdgas aus Ost oder Nord?

»Eastmed« und »Nord Stream 2« konkurrieren um den Energiemarkt der EU

Efthymis Angeloudis

Die Regierung in Athen mag sich zwar nach den Wahlen am 7. Juli geändert haben, doch das außenpolitische Dogma, das Griechenland in den letzten Jahren verfolgt, ändert sich dadurch nicht. Die Konferenz der Energieminister Griechenlands, Zyperns, Israels und der USA, die am Mittwoch in Athen stattgefunden hat, sollte die Entwicklung der »Eastern Mediterranean Pipeline Projekt« (Eastmed) vorantreiben, die Erdgas aus den reichen Vorkommen des östlichen Mittelmeers über Zypern und Griechenland nach Italien befördern soll. Die neue griechische Regierung bekräftigt damit die Annäherung an Israel und bietet Washington die Chance, eine Alternative zur heiß umkämpften Ostsee-Pipeline »Nord Stream 2« zu präsentieren.

Erst letzte Woche verabschiedete der Auswärtige Ausschuss des US-Senats einen Gesetzentwurf, mit dem sich die USA für den »Schutz der Energiesicherheit Europas« (Protecting Europe’s Energy Security Act) zuständig erklären. Kernpunkt sind Sanktionsdrohu...

Artikel-Länge: 3166 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €