Gegründet 1947 Freitag, 29. Mai 2020, Nr. 124
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
08.08.2019 / Inland / Seite 4

Kretschmer manövriert

Sachsen: CDU-Wahlkampf vor AfD-Publikum. Linke besetzt Thema Bahnverkehr

Steve Hollasky

Die arg gebeutelten sächsischen Christdemokraten, die im Freistaat einst mit absoluter Mehrheit herrschten, haben wieder einen kleinen Grund zur Freude. Einer neuen Umfrage zufolge liegen sie gut drei Wochen vor der Landtagswahl mit 28 Prozent etwa drei Prozentpunkte vor der AfD. Die Grünen würden im Vergleich zu den letzten Voraussagen auffällige vier Prozentpunkte einbüßen und auf 12 Prozent kommen.

Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) versucht inzwischen systematisch, die Unterschiede zwischen Union und AfD herauszustellen. In der ARD erklärte Kretschmer vor wenigen Tagen, innerhalb der AfD gebe es Strömungen, die ihn an die NPD erinnern. Eine Koalition mit der AfD lehne er ab. »Diesen Leuten«, sagte Kretschmer am Montag im Interview mit dem Magazin Cicero, dürfe man nicht »die Verantwortung für ein Land« übergeben.

Das sehen längst nicht alle in seiner Partei so. Das bewies unlängst eine Wahlkampfveranstaltung des amtierenden Landtagspräsidenten...

Artikel-Länge: 3802 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €