jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
06.08.2019 / Feuilleton / Seite 10

Das Gequake der Marschfrösche

Maschinen- und Naturklänge: Drei Alben des neuen Labels Persistence of Sound

Jürgen Schneider

Mit Harmonieregeln hatte Edgar Varèse nichts am Hut. Und obgleich er versucht war, möglichst alles in seine Kompositionen aufzunehmen, leugnete er, dass es einen direkten Zusammenhang seiner Musik mit Natur- und Industrieklängen gäbe. Pierre Schaeffer, Namensgeber der Musique concrète, einer Kompositionstechnik, bei der mit auf Tonträgern gespeicherten Geräuschen oder Klängen gearbeitet wird, nannte seine Reihe von fünf Etüden »Concert de bruits« (Geräuschkonzert). Erstmals wurde sie 1948 vom französischen Rundfunk in Paris gesendet, als Musik galt sie damals noch nicht.

Die Vorstellungen von Varèse und Schaeffer werden gegen alle auch heute noch existierenden Widerstände (Musikindustrie, Popflachsinn, Muzak) weiterentwickelt. So hat der Komponist Iain Chambers, Mitglied des Musique-concrète-Ensembles Langham Research Centre, jüngst das Label Persistence of Sound gegründet und mit drei Veröffentlichungen darauf gleich die Richtung vorgegeben, in die es ge...

Artikel-Länge: 4251 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €