Gegründet 1947 Dienstag, 25. Februar 2020, Nr. 47
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
06.08.2019 / Feuilleton / Seite 10

Trumps Lehrer

Helmut Höge

Im Internet blühen derzeit die US-Foren und -blogs: Der Pädophilenfall Jeffrey Epstein und dessen Verbindungen in die High Society (siehe die letzte Kolumne vom 30.07.) hat eine Vielzahl von »Analysten« auf den Plan gerufen, die nun jüdische, homosexuelle, geheimdienstliche und mafiöse Verschwörungen aufzudecken meinen. Bei manchen hängen auch alles zusammen.

Die in Chile lebende Journalistin Whitney Webb schreibt auf den Webseiten »Mintpress News« und »Information Clearing House«, dass die Verbrechen von Epstein und seinen »Freunden« nur die Spitze des Eisbergs seien. Eine zentrale Figur sei der New Yorker Anwalt Roy Cohn gewesen, ein Berater von FBI-Chef Edgar Hoover und US-Präsident Ronald Reagan, zu dessen Mandanten Donald Trump zählte, der wiederum ein gern gesehener Partygast von Epstein war. Mit Epsteins Prozess werde all das rauskommen – wenn der Investmentbanker ...

Artikel-Länge: 3995 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €