Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 18. November 2019, Nr. 268
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
27.07.2019 / Abgeschrieben / Seite 8

Schiffsunglück im Mittelmeer: 135 Überlebende medizinisch behandelt

Außerdem: »Erderschöpfungstag« am 29. Juli

Teams der Hilfsorganisation »Ärzte ohne Grenzen« haben am Donnerstag in der libyschen Hafenstadt Khoms 135 Überlebende des jüngsten Schiffsunglücks im Mittelmeer medizinisch behandelt:

»Das neue Schiffsunglück zeigt einmal mehr, wie dringend Rettungsschiffe im Mittelmeer benötigt werden«, sagt Florian Westphal, Geschäftsführer von »Ärzte ohne Grenzen« in Deutschland. »Mehr als 100 Menschen werden vermisst. Viele sind laut der Berichte von Überlebenden, die von unseren Teams in Libyen behandelt wurden, ertrunken. Die Überlebenden wurden von Fischern gerettet und in den Hafen der Stadt Khoms zurückgebracht. An der Rettungsaktion Beteiligte berichteten unseren Mitarbeitern, sie hätten mindestens 70 Leichen im Wasser gesehen.

Unsere Teams haben zwei Gruppen von Überlebenden mit 82 beziehungsweise 53 Personen versorgt. Wir haben Menschen mit schwereren Gesundheitsproblemen stabilisiert und sieben Personen für eine lebensrettende Behandlung in ein Krankenhaus g...

Artikel-Länge: 3143 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €