Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Freitag, 5. Juni 2020, Nr. 129
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
27.07.2019 / Ausland / Seite 7

Zugeständnisse im Gepäck

Von der Leyen zu Besuch in Polen. Warschau nominiert »EU-Skeptiker« als Kommissar

Reinhard Lauterbach, Poznan

Polen hofft, die Spannungen mit der EU könnten bald ein Ende haben. Am Donnerstag war die neugewählte EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen in Warschau. Es war die zweite europäische Hauptstadt, die sie nach ihrem Amtsantritt besuchte. Und sie fasste, anders als der niederländische Sozialdemokrat Frans Timmermans, dessen Kandidatur zum Kommissionspräsidenten Warschau nicht unterstützt hatte, die polnische Regierung mit Samthandschuhen an.

»Wir sollten einander achten, auch wo wir uns nicht einig sind«, forderte sie, nachdem sie zwei Stunden lang mit Ministerpräsident Mateusz Morawiecki gesprochen hatte. Brüssel und Warschau sollten nie aus den Augen verlieren, dass sie »auf derselben Seite des Tisches« säßen. Die NATO sei weiterhin die Grundlage der »Sicherheit« der EU-Staaten, diese müssten aber selbst mehr zu dieser Sicherheit beitragen, also beschleunigt aufrüsten, redete sie der polnischen Regierung nach dem Munde. Die Medien des Landes notierten ...

Artikel-Länge: 4094 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €