Gegründet 1947 Freitag, 3. April 2020, Nr. 80
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
25.07.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 1

Handel mit den Briten lahmt

Unsicherheit wegen EU-Austritt: DIHK registriert verringerten Warenaustausch

Angesichts der Unsicherheit über Modalitäten und Zeitpunkt des Austritts Großbritanniens aus der EU (»Brexit«) ist der deutsch-britische Handel seit Jahresbeginn deutlich zurückgegangen. Nach Zahlen des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) exportierten BRD-Unternehmen von Januar bis Mai Waren im Wert von rund 35 Milliarden Euro nach Großbritannien – im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Rückgang von 2,3 Prozent. Die Importe sanken noch deutlich stärker, und zwar um 6,1 Prozent auf 15 Milliarden Euro. Das geht aus neuen Zahlen des DIHK laut Meldung der Nachrichtenagentur dpa vom Mittwoch hervor.

Mit einem Handelsvolumen von ...

Artikel-Länge: 2025 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!