Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Februar 2020, Nr. 48
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
24.07.2019 / Ausland / Seite 2

Konfrontation über Ostmeer

Südkorea behauptet, russische Militärflugzeuge abgefangen zu haben

Reinhard Lauterbach

Im Luftraum über zwei Inseln im Japanischen Meer hat es offenbar einen Zwischenfall zwischen Südkorea und Russland gegeben. Südkoreanische Medien berichteten, dass am frühen Dienstag morgen europäischer Zeit über den Dokdo-Inseln zwei russische strategische Bomber vom Typ ­Tu-95 sowie ein diese begleitendes Aufklärungsflugzeug abgefangen worden seien. Die Maschinen seien in Begleitung zweier chinesischer Flieger mehrfach in den südkoreanischen Luftüberwachungsraum eingedrungen. Beim zweiten derartigen Versuch habe ein zwischenzeitlich gestartetes südkoreanisches Jagdflugzeug insgesamt 360 Warnschüsse abgegeben.

Von russischer Seite wurde das Vorkommnis bestätigt. Das Außenministerium in Moskau warf den südkorea...

Artikel-Länge: 2252 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €