Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Gegründet 1947 Freitag, 21. Februar 2020, Nr. 44
Die junge Welt wird von 2228 GenossInnen herausgegeben
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
22.07.2019 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Schicksal akzeptiert

Zu jW vom 13./14.7.: »Der Osten wird vom ­Westen verwaltet und beherrscht«

Sehr gutes Interview! Jetzt wäre die Frage, wie man sich den Übergang vorzustellen hat von (verkürzt) Treuhandopfer zu (verkürzt) Wählern, die »Antisemiten, Rassisten, Chauvinisten und Nationalisten hinterhertrotten«. Meine These wäre, dass sich die ostdeutschen Entrechteten mit ihrer Deklassierung abgefunden haben, dass sie sich dreinschicken, dass sie die Hoffnung haben fahren lassen, das könne sich noch einmal ändern. Erst die Akzeptanz der eigenen Zweitklassigkeit erzeugt den Furor, darauf zu bestehen, dass andere (hier die Migranten) dritter Klasse und auch bitte schön so zu behandeln seien. (Wir kennen das von den »Coloured« gegenüber den »Blacks« im südlichen Apartheidsafrika. Und wir wissen von jedem Streik, dass der Rassismus im Betrieb sofort nachlässt, wenn das Sichdreinschicken einmal kurz unterbrochen wird.) Vielleicht deshalb auch die zeitliche Ve...

Artikel-Länge: 6074 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €