Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
22.07.2019 / Inland / Seite 8

»In der Sprache unterscheidet sich dieser Vertrag«

Die Hoffnung stirbt zuletzt: Mitglieder von Die Linke entscheiden über Regierungsbeteiligung in Bremen. Ein Gespräch mit Cornelia Barth

Kristian Stemmler

Am Montag abend steht das Ergebnis des Mitgliederentscheids Ihrer Partei zur »rot-grün-roten« Koalition in Bremen fest. Falls es dazu kommt: Wie wollen Sie vermeiden, dass, wie andernorts geschehen, ein Mitregieren von Die Linke bei künftigen Wahlen Stimmen kosten wird?

Wir müssen von vornherein offen kommunizieren, wenn uns Dinge nicht gelingen. Ich will da eine ehrliche Politik. Außerdem glaube ich, dass es uns gelungen ist, im Koalitionsvertrag Elemente unterzubringen, die vorher so nicht drin standen, etwa beim Kampf gegen Obdachlosigkeit und Wohnungsnot. In der Sprache unterscheidet sich dieser Vertrag schon von den vorherigen Papieren. Das muss natürlich noch bei den Haushaltsverhandlungen seinen Niederschlag finden. Es kann sein, dass dann ein Wettrennen »Fahrradbrücken gegen günstige Stadt­tickets« stattfindet. Ich finde, wir brauchen beides.

Manche in Ihrer Partei befürchten, dass Ihnen bei den Gesprächen zum Etat im Herbst einiges abverhandelt w...

Artikel-Länge: 3900 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €