Gegründet 1947 Dienstag, 12. November 2019, Nr. 263
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
22.07.2019 / Inland / Seite 4

Bunt, aber farblos

Vor Landtagswahl in Brandenburg sieht es schlecht aus für »Rot-Rot-Grün«

Matthias Krauß

Keine guten Nachrichten für diejenigen, die in »rot-rot-grüne« Regierungen ihre Hoffnungen setzen: Die Mehrheiten schwinden dahin. Auf Bundesebene gab es sie einst, das ist bereits Geschichte. Diese Entwicklung könnte sich in Brandenburg wiederholen, wo am 1. September ein neuer Landtag gewählt wird.

Bei den jüngsten Umfragen erreichten die Parteien SPD, Die Linke und Grüne zusammen noch 51 Prozent der Stimmen. Zwar haben die im Bundesland jahrzehntelang schwachen Grünen gleichsam über Nacht – und mit Rückenwind der »Fridays for Future«-Bewegung – einen Zuwachs von sechs auf 16 Prozent vorzuweisen. Doch nach zehn Jahren SPD-Linke-Regierung sind die beiden potentiellen Partner – zumindest den Umfragen zufolge – ausgezehrt und nur noch ein Schatten ihrer einstigen Größe. Hatten sie 2009 noch fast zwei Drittel aller Stimmen auf sich vereinen können, kommen sie jetzt gemeinsam noch auf gut ein Drittel.

Es glaubt kein Mensch mehr daran, dass SPD und Linksparte...

Artikel-Länge: 3839 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €