Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Februar 2020, Nr. 48
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
20.07.2019 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Kommunisten totgeschwiegen

Ein US-Geheimdienstler verbreitete schon 1947 die Legende, nur die Verschwörer vom 20. Juli 1944 hätten in Deutschland wirksamen Widerstand gegen Hitler geleistet

Am 1. Juli 1947 veröffentlichte der Journalist und kommunistische Politiker Albert Norden (1904–1982) in der Weltbühne die Besprechung eines in den USA erschienenen Buches von Allen W. Dulles (1893–1969) über die Verschwörer des 20. Juli 1944. Dulles war von 1942 bis 1945 Deutschlandchef des US-Geheimdienstes OSS mit Sitz in der Schweiz, von 1953 bis 1961 leitete er die CIA. Norden schrieb u. a.:

Wenn ein Buch den anspruchsvollen Titel »Deutschlands Untergrund« (»Germany’s Underground«, New York 1947) trägt, dann erwartet der Leser, ein ungefähres Bild der Kräfte zu finden, die seit 1933 in Deutschland selbst den Kampf gegen die Hitler-Diktatur aufnahmen. Aber es scheint, dass diese frühzeitige Opposition gegen den Faschismus und ihr märtyrerreicher Weg weitgehend unbekannt sind, denn von ihr ist in dem Buch kaum die Rede. In seinem Mittelpunkt steht vielmehr das Komplott, das in dem Attentat auf Hitler vom 20. Juli 1944 gipfelte.

Und das ist kein Zufall....

Artikel-Länge: 4875 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €