Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 11. Dezember 2019, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
20.07.2019 / Feuilleton / Seite 10

»Da gehste mal gucken«

Punkfotograf Richard Gleim gestorben

Michael Saager

Der Düsseldorfer Fotograf Richard Gleim ist tot. Ohne den 1941 geborenen Mann, der sich als Künstler Ar/Gee nannte, wäre der westdeutsche Punk zwar auch zu seinen ikonischen Bildern gekommen, aber vermutlich ein bisschen später und sicherlich mit weniger ausdrucksstarken Fotos – in Schwarzweiß, na klar.

Düsseldorf, das war Ende der 70er, Anfang der 80er ja vor allem der Ratinger Hof, in dem sich Musiker von ZK, Fehlfarben, Krupps oder Der Plan hart auf den Füßen herumtrampelten, weil’s knalleng war in dem angesagten Schuppen und die bevorzugte Engtanzsorte nun einmal Pogo hieß. Gleim hatte als ehemaliger Jazzklarinettist mit der Musik selbst nicht so wahnsinnig viel am Hut, er war ja auch ein...

Artikel-Länge: 2195 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €