Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 18. November 2019, Nr. 268
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
17.07.2019 / Sport / Seite 16

Kleiner und großer Ball

André Dahlmeyer

Einen wunderschönen guten Morgen! Der argentinische Weltranglistenzweite Gustavo »Gusti« Fernández aus Río Tercero (Provinz Córdoba) hat am Sonntag das Wimbledon-Finale im Rollstuhltennis mit 4:6, 6:3 und 6:2 gegen den Japaner Shingo Kunieda und damit seinen fünften Grand Slam und den 53. Titel insgesamt gewonnen. Eine süße Revanche für Gusti, denn in den letzten beiden Londoner Finaleditionen war er dem Schweden Stefan Olsson unterlegen gewesen.

Shingo Kunieda seinerseits hat bereits 22 Grand-Slam-Turniere gewonnen, konnte sich aber noch nie in der Kathedrale des Tennis krönen. Fernández ist der erste Tennisspieler, der die ersten drei Majors des Kalenderjahres hintereinander einzutüten in der Lage war, seit Rollstuhltennis bei allen Grand Slams dabei ist. Der 25jährige, der bereits 2016 bei den French Open und 2017 bei den Australian Open triumphierte, ist seit Montag wieder die Nummer eins der Welt. 2015 hatte er, zusammen mit dem Franzosen Nicolas Pei...

Artikel-Länge: 3575 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €