Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 11. Dezember 2019, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
16.07.2019 / Sport / Seite 16

Der Sieg des Maschinellen

Die Zukunft heißt Computertennis: Wimbledon geht an den Rasencyborg Novak Djokovic

Peer Schmitt

Es war Fabio Fognini in einer seiner berüchtigten Schimpfkaskaden, der über die diesjährigen Championships in Wimbledon das wohl krasseste Urteil fällte. Mitte des zweiten Satzes seines Drittrundenmatches gegen den nicht weniger berüchtigten US-amerikanischen »Journeyman« Tennys Sandgren wetterte er plötzlich scheinbar wider jede Vernunft (auf Italienisch) los: »Ist es denn fair, hier spielen zu müssen? Verdammte Engländer, verdammte Engländer. Ich wünschte, eine Bombe würde in diesem Club explodieren. Una bomba deve scoppiare qua …«

Fognini, in Wimbledon an zwölf gesetzter Weltranglistenzehnter, brachte mit dieser durchaus missverständlichen Redewendung zum Ausdruck, dass er nicht übermäßig glücklich darüber war, sein Match auf einem windigen, ungemütlichen Außenplatz absolvieren zu müssen. Es war der verzweifelte Zorn der dominierten Fraktion unter den Privilegierten.

Wenn im Verlauf eines Grand-Slam-Turniers etwas Aufregendes passiert, dann meistens in...

Artikel-Länge: 4822 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €