Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
16.07.2019 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Freiwillige vor

Bei früherer »Neue Halberg-Guss GmbH« wieder Stellenstreichungen im Gespräch. Kündigungen »erst«, wenn niemand gehen will

Bernd Müller

Die mehrwöchigen Streiks bei der früheren »Neue Halberg-Guss GmbH« im letzten Jahr sind beachtlich gewesen: Für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze hatten die Beschäftigten letztlich den notwendigen Eigentümerwechsel erzwungen. Wie nun bekannt wurde, dürfen dennoch nicht alle von ihnen bleiben, 200 Stellen sollen gestrichen werden. Und wie ein Bericht des Handelsblatts von Ende Juni nahelegt, könnte die Sanierung des Unternehmens auch komplett scheitern.

Während am Standort in Leipzig die Kurzarbeit nach dem Eingang neuer Aufträge aufgehoben wurde, sieht es am Standort Saarbrücken düsterer aus. Dort soll von den insgesamt 1.200 Arbeitsplätzen jeder sechste wegfallen. Das hatte die Gewerkschaft IG Metall nach Angaben der Saarbrücker Zeitung am Sonntag mitgeteilt.

Die Stellenstreichung soll demnach über ein Freiwilligenprogramm sozialverträglich ablaufen. Details sollten der Belegschaft aber erst heute mitgeteilt werden. So viel ist aber schon klar: Wer freiwill...

Artikel-Länge: 4009 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €