Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 11. Dezember 2019, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
16.07.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Giftige Gase in Schulen

Umweltskandal in Malaysia: Fabriken sollen Schulkinder vergiftet haben. Behörden wollen illegale Betriebe stillegen

Thomas Berger

Malaysias Behörden haben am Donnerstag drei illegale Fabriken im südlichsten Bundesstaat Johor nahe der Grenze zu Singapur geschlossen, nachdem Hunderte Schulkinder in der Region an Schwindelgefühl, Übelkeit mit Erbrechen und Kopfschmerzen erkrankt sind. Noch immer halten die Razzien in diversen Betrieben der Industriestadt Pasir Gudang an, mit denen mutmaßlichen Vergiftungen auf den Grund gegangen werden soll. Denn auch nach der Reinigung eines Flussabschnitts des Kim Kim kam es nach der Wiederöffnung mehrerer tageweise geschlossener Bildungseinrichtungen erneut zu Beschwerden mit den gleichen Krankheitssymptomen. Inzwischen wird auch überlegt, potentiell gefährliche Fabriken generell umzusiedeln. Solche, die nicht über notwendige Genehmigungen verfügen, sollen rigoros stillgelegt werden.

Die aktuellen Vorfälle hatten in der zweiten Junihälfte begonnen, nachdem Schüler über Schwindelgefühl und Übelkeit geklagt hatten. Am 25. Juni wurde daraufhin eine dre...

Artikel-Länge: 4813 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €