Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
16.07.2019 / Inland / Seite 2

Kandidatin kämpft um Stimmen

Ursula von der Leyen ködert EU-Parlamentarier und verlässt Bundeskabinett

Mit weiteren Versprechungen wirbt Ursula von der Leyen (CDU) um Zustimmung beim Europaparlament. Dem wurde sie von den Regierungen der EU-Staaten mehrheitlich als Kandidatin für die EU-Kommissionspräsidentschaft vorgesetzt. Am heutigen Dienstag abend um 18 Uhr sollen die EU-Abgeordneten entscheiden, ob von der Leyen den Posten bekommt oder nicht. Sollte sie bei der Abstimmung nicht die erforderliche Mehrheit erhalten, ist sie zunächst ohne politisches Amt. Denn die CDU-Politikerin will am Mittwoch ihren Job als Bundesverteidigungsministerin aufgeben, wie sie am Montag per Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte. Sie hoffe, am Dienstag das Vertrauen des EU-Parlaments zu bekommen und wolle sich ganz auf Europa konzentrieren.

Den Fr...

Artikel-Länge: 2307 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €