Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
15.07.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Expansionspläne beflügelt

Freihandelszone in Afrika: Deutsche Konzerne sehen das große Geschäft dank riesigem Absatzmarkt und Wegfall von Zöllen

Wie zu erwarten war, weckt die Entstehung der weltgrößten Freihandelszone in Afrika mit einem Markt von 1,2 Milliarden Menschen Begehrlichkeiten in den Leitungsebenen deutscher Konzerne. »Durch die Freihandelszone eröffnen sich Chancen über Landesgrenzen hinweg mit deutlich größerem Marktpotenzial«, meint etwa der Chef von Volkswagen Südafrika, Thomas Schäfer. Er betont, dass Investitionen, insbesondere deutscher Unternehmen, »gerade jetzt in dieser frühen Phase Sinn« ergäben. Am 7. J...

Artikel-Länge: 1872 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €