Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 9. Dezember 2019, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
15.07.2019 / Ausland / Seite 6

Washington verärgert

Erste Teile des russischen Luftabwehrsystems S-400 in der Türkei eingetroffen. USA erwägen Sanktionen

Reinhard Lauterbach

Russland hat die ersten Teile des von der Türkei bestellten Luftabwehrsystems S-400 geliefert. Ein Transportflugzeug brachte die Elemente auf einen Luftwaffenstützpunkt bei Ankara. Weitere Lieferungen sollten in den nächsten Tagen folgen, erklärten beide Seiten. Das Geschäft im Umfang von 2,5 Milliarden US-Dollar ist die erste Großbeschaffung russischen Militärgeräts durch ein NATO-Land in der Geschichte der westlichen Kriegsallianz.

Die USA hatten erfolglos versucht, den Kauf der S-400 durch die Türkei zu verhindern. Sie drohten an, der Türkei die bereits bestellten und angezahlten 100 US-Kampfflugzeuge der neuesten Generation (F-35) zu verweigern. Ebenso soll die türkische Militärindustrie den Auftrag verlieren, Komponenten für die F-35 zu produzieren. Die Ausbildung türkischer Piloten auf diesen Kampfjets ist bereits gestoppt worden. In der US-Regierung wird zudem diskutiert, gegen die Türkei Wirtschaftssanktionen nach dem CAATSA-Gesetz zur »Bekämpfung...

Artikel-Länge: 4334 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €