Gegründet 1947 Mittwoch, 20. November 2019, Nr. 270
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
13.07.2019 / Ausland / Seite 6

Nicht mal ein Liter Wodka

Angebliche illegale Spenden aus Russland für Italiens Lega: Opposition fordert Untersuchungsausschuss

Gerhard Feldbauer

In Italien sorgt die Affäre um Gelder, die Vizepremier Matteo Salvini aus Moskau erhalten haben soll, weiter für Aufregung in den Medien. Ausgelöst wurde die »Russland-Affäre« vom Onlinemagazin Buzzfeed, das über ein Treffen von Politikern der von Salvini geführten Lega-Partei mit Vertretern der russischen Regierung am 18. Oktober 2018 im Moskauer Hotel Metropol berichtet hatte. Dabei sei es darum gegangen, der Lega zur EU-Wahl Finanzhilfen zukommen zu lassen. Buzzfeed veröffentlichte zudem eine Tonaufnahme der Unterredung.

Die Rede ist von mehreren Millionen Euro, die der Lega zufließen sollten, versteckt in einem Abkommen über den Verkauf von drei Millionen Tonnen Erdöl zu Vorzugskonditionen...

Artikel-Länge: 2196 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €