Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
05.07.2019 / Inland / Seite 4

Tödliche Folgen einkalkuliert

Bilanz der BRD-Flüchtlingspolitik: Berliner Initiative dokumentiert deutlichen Anstieg von Selbstverletzungen und Suiziden

Ulla Jelpke

Die Anzahl der Suizide unter Geflüchteten hat sich in den vergangenen Jahren verfünffacht. Das ist nur eine von vielen Angaben, die die Dokumentationsstelle der Antirassistischen Initiative Berlin (ARI) in ihrem Bericht zu den Folgen der bundesdeutschen Flüchtlingspolitik anführt. Die Dokumentation, die seit der einschneidenden Verschärfung des Asylrechts 1993 erscheint, listet jährlich Verletzungen und Angriffe auf, die ARI als Folge der repressiven Gesetzgebung sieht.

In den Jahren 2016 und 2017 hat die Dokumentationsstelle 39 bzw. 30 Suizide von Flüchtlingen registriert, den meisten von ihnen war der Antrag auf Asyl abgelehnt worden oder sie standen bereits kurz vor der Abschiebung. Im Jahr 2018 wurden bislang 19 Selbsttötungen erfasst, mit Nachmeldungen sei aber noch zu rechnen, teilte die Initiative am Donnerstag gegenüber junge Welt mit. Zum Vergleich: Von 2000 bis 2015 gab es im Schnitt sechs Suizide unter Geflüchteten pro Jahr.

Nach jetzigem Stand...

Artikel-Länge: 3467 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €