Gegründet 1947 Montag, 18. Februar 2019, Nr. 41
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
19.03.2003 / Thema / Seite 10

»No war, no war«

Unter Londons Schülerinnen und Schülern hat Blair schon verloren. Der Kriegskurs gegen den Irak politisiert die junge Generation

Gerhard Klas

Die Antikriegsbewegung in Großbritannien macht Premierminister Tony Blair derzeit das Regieren schwer. Ohne ihren Druck müßte Blair sich nicht mit einer Opposition in der eigenen Partei herumschlagen und Rücktrittsdrohungen von Ministern entgegennehmen. Seit der Großdemonstration vom 15. Februar, an der fast zwei Millionen Menschen teilnahmen, brechen die Proteste, Demonstrationen und Kundgebungen nicht ab. Ein Gradmesser für die Stärke einer Bewegung ist immer die Teilnahme der Jugend. Und die mischt in England an vorderster Stelle mit.


Von der Schule auf die Straße


Morgens um halb zehn ist es soweit: »No war, no war« tönt es über die Straße, dazwischen immer wieder lautes und aufgeregtes Schreien. Die Schülerinnen der Mädchenschule »Parliament Hill« und der benachbarten Jungenschule »William Ellis« im Londoner Stadtteil
Archway verlassen das Schulgelände, um gegen den Krieg zu protestieren. Zu Dutzenden klettern sie über die abgesperrten S...



Artikel-Länge: 13018 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €