Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
24.06.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Bagger stehen still

Demonstrationen, Blockaden und Polizeischikanen: Tausende Klimaaktivisten im rheinischen Braunkohlerevier. Das war das Protestwochenende

Wolfgang Pomrehn, Erkelenz

Dieses Wochenende wird vielen in lebhafter Erinnerung bleiben: 40.000 Menschen am Freitag auf dem internationalen Schulstreik von »Fridays for Future« in Aachen, zeitgleich mit Aktionen in fast 800 Städten rund um den Globus. Dann 6.000 Aktivisten, die mit »Ende Gelände« Kohlebahnen und -bagger im benachbarten rheinischen Braunkohlerevier blockierten. Und weitere 8.000 auf der Demonstration, dem Fahrradkorso und der Sitzblockade an der Tagebaukante am Sonnabend in Keyenberg. Und überall dabei war der Geist der Solidarität, der Wunsch, sich nicht durch Kriminalisierungstaktik und Aggressivität der Polizei einschüchtern, in »gute« und »böse« Kohlegegner auseinanderdividieren zu lassen.

Der Zug von Aachen nach Erkelenz ist am Samstag morgen brechend voll. Und es ist laut. Die jungen Leute – Schüler aus Dresden, Oranienburg, Salzburg, Warschau, aus Aachen und vielen anderen Städten – sind in ausgelassener Stimmung. Sprechchöre hallen durch die Wagen, Evergree...

Artikel-Länge: 8714 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €