Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
21.06.2019 / Feuilleton / Seite 10

Vorstadtgeschichten: McNazi und die Popantifa

Pierre Deason-Tomory

Ein heißer Nachmittag in der Vorstadtwüste. In einer gekühlten McDonald’s-Filiale sitzen an einem Tisch zwei Nazis, ein dünner mit einem Milchshake und ein riesengroßer mit Stiernacken, Hals und Hände tätowiert. Der Große verschlingt gerade einen Big Mac. Weiter weg eine junge Mutter mit Kind, sie trinkt einen geschredderten Eiskaffee, ihre kleine Tochter hat eine kleine Portion Pommes und quetscht drei Tüten Ketchup aufs Tablett. In einer Ecke ein baumlanger 18jähriger in schickem Outfit, Typ Antifa. Er isst seinen Cheeseburger nicht, wischt über sein Handy.

Keiner bemerkt, wie ein Mann dazukommt und sich alleine an einen Tisch setzt. Nur der große Nazi sieht hin und grunzt leise. Der Mann ist schon älter, im grauen Anzug, billig, aber sauber, kurze, dunkle, angegraute Haare, ein gestutzter Vollbart. Er wickelt einen McChicken Classic aus, legt ihn vor sich hin, senkt den Kopf und verharrt still. Der dünne Nazi bemerkt das und stößt den großen an: »Guck ...

Artikel-Länge: 3463 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €