Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. Januar 2020, Nr. 15
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
21.06.2019 / Inland / Seite 4

McCarthy in Magdeburg

AfD in Sachsen-Anhalt scheitert vorerst mit Landtagsausschuss zum Bespitzeln politischer Gegner. Landes-CDU teils bereit für Koalition

Susan Bonath

Faschisten, angestachelt auch von der AfD, gewinnen Oberwasser. In der CDU sorgt das für Spaltung, aktuell in Sachsen-Anhalt. Dort wirbt CDU-Fraktionsvize Ulrich Thomas für eine Koalition mit der AfD, wie die Mitteldeutsche Zeitung (MZ) am Donnerstag berichtete. Denn er wolle »das Soziale mit dem Nationalen wieder versöhnen«. Erst am Tag zuvor hatte die AfD beantragt, »Linksextremisten« durch einen Untersuchungsausschuss ausforschen zu lassen. Dazu zählte sie auch Gewerkschaften. Die CDU enthielt sich, noch gibt es das Gremium nicht. Der Vorstoß geht wohl vor das Landesverfassungsgericht.

Die Vorsitzende der Bundes-CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer, ließ am Donnerstag von einem Sprecher gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters mitteilen, dass sie den Vorstoß einer Kooperation mit der AfD zurückweise. Es gelte, »was der Bundesparteitag beschlossen hat«, hieß es. Und der besagt, dass Bündnisse zwischen CDU und AfD auch auf Landesebene ausgeschlossen sind.

Ulr...

Artikel-Länge: 3962 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €