Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
20.06.2019 / Ausland / Seite 6

Ein Präsident im Paralleluniversum

Donald Trump eröffnet US-Wahlkampf. Proteste und Kritik von politischen Gegnern

André Scheer

Als »absoluten Nonsens« und eine Rede voller »Lügen und Verdrehungen« hat Bernard »Bernie« Sanders den Wahlkampfauftakt von US-Präsident Donald Trump bezeichnete. Der Senator, der im nächsten Jahr für die Demokraten gegen den Amtsinhaber ins Rennen gehen will, hatte am Dienstag abend (Ortszeit) unmittelbar nach dem Ende einer Veranstaltung Trumps in Orlando per Videoansprache auf Facebook seine Einschätzung dargelegt. Es sei eine »sehr unangenehme Aufgabe« gewesen, sich die Ansprache anzuhören, so Sanders. Der Amtsinhaber habe seine Zuhörer in ein »Paralleluniversum« entführt, die »boomende Wirtschaft« bejubelt, jedoch kein Wort darüber verloren, dass die soziale Ungleichheit in den USA so groß sei wie nie zuvor und sich Millionen Menschen »von Job zu Job hangeln« müssten, um ihr eigenes Überleben zu sichern. Trump habe auch nicht erwähnt, dass 83 Prozent der Steuereinnahmen dem »einen Prozent« der Superreichen zugute gekommen seien, während Großkonzerne ...

Artikel-Länge: 4125 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €