Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
17.06.2019 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Gerupfte Hühner

Zu jW vom 12.6.: »Lasst Lula frei!«

Die Haft des brasilianischen Expräsidenten Lula da Silva scheint dem Ende entgegenzugehen. Zu offensichtlich ist die gesetzlich verbotene Zusammenarbeit zwischen Staatsanwaltschaft und zuständigem Richter. Das oberste Gericht Brasiliens vertagte sich bis zum 23. Juni 2019. Aber es kann dann nur ein Urteil im Fall Lula geben: die sofortige Freilassung. Auch wenn Richter Sérgio Moro nun in einer Blitzkarriere Justizminister wurde, ist er schwer zu halten. Was in den Reihen der Militärs vorgehen wird, lässt sich schwer prognostizieren. (…) Auch sie wurden manipuliert. (…) Bolsonaro ist angeschlagen. Die Linke wird profitieren. Das System – vor allem die Justiz und der Globo-Medienkonzern – steht da wie gerupfte Hühner. Eigentlich müssten die Präsidentschaftswahlen wiederholt werden, da Lula der erfolgversprechendste Kandidat war, von der Justiz aber zu Unrecht aus dem Rennen genommen wurde. (…)

Achim Lippma...

Artikel-Länge: 6001 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €