Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
15.06.2019 / Wochenendbeilage / Seite 8 (Beilage)

Gurkenglück

Ina Bösecke

Im Verbund der Berliner Bibliotheken stößt man immer wieder auf Perlen der Filmgeschichte. »Heirate mir – Die Braut und ihr Totengräber« (Deutschland 1999) von Douglas Wolfsperger ist so ein Juwel, bei dem einem Luft und Spucke wegbleiben beim Zuschauen. Als Komödie wird der Film angekündigt, diese Bezeichnung bereitet aber nicht auf den Wahnsinn vor, der dann folgt. Ein Trupp Friedhofsarbeiter vom Bodensee fährt mit einem Bus nach Polen, um sich Frauen zu kaufen. Die meisten von ihnen meinen es aber gar nicht ernst und nehmen ihr Rückgaberecht in Anspruch. Kurz benutzen, und dann wieder zurückschicken, lautet das Motto. Nur Eugen (Ulrich Noethen) verliebt sich in »seine« für 5.000 D-Mark gekaufte Polin mit dem Namen Goschka (Verona Feldbusch) und macht ihr einen Heiratsantrag. Goschka ist nicht abgeneigt, aber es gibt jede Menge Probleme für die beiden Liebenden.

Allen voran nervt Eugens Mutter, die mit ihm in einem abgerockten Wasserturm wohnt und sogar...

Artikel-Länge: 3027 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €