Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
15.06.2019 / Feuilleton / Seite 11

The Night Tripper

Nachlässiges Genie: Zum Tode von Dr. John

Ulrich Kriest

Im Jahr 1973 hatte Malcolm John Michael Creaux Rebennack Jr., genannt »Mac«, seinen größten Hit. Da war er 32 Jahre alt, hatte gerade sein fünftes Album unter eigenem Namen veröffentlicht und blickte bereits auf eine ziemlich bewegte Zeit im Musikbusiness zurück. »Right Pla ce Wrong Time« war der Titel seines Hits, der davon erzählte, wie es ist, zur falschen Zeit am richtigen Ort zu sein. Oder umgekehrt. Oder in der richtigen Welt, die sich aber falsch anfühlt. Dabei war »Mac« Rebennack tatsächlich am richtigen Ort geboren und aufgewachsen, in New Orleans, diesem musikalischen Schmelztiegel, wo man seit jeher Mardi-Gras-Karnevalsmärsche, Europäisches, Blues, Jazz, karibische Folklore und afrikanische Rhythmen zu einem unvergleichlich kräftigen Eintopf namens »Gumbo« verrührte, der hochexplosiv wurde, als man ihm Rhythm & Blues und Rock ’n’ Roll beimischte.

»Mac« war von Beginn an dabei, saugte die musikalischen Idiome auf, spielte das alles in einer ...

Artikel-Länge: 4322 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €