Gegründet 1947 Freitag, 13. Dezember 2019, Nr. 290
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
12.06.2019 / Feuilleton / Seite 10

Kampffeld Arbeitszeit

Drei Tage lang diskutiert, gefeiert, gecampt: Das »Festival der Jugend« im Kölner Jugendpark

Glenn Jäger

Drei Tage lang volles Programm mit politischen Veranstaltungen, verschiedensten Workshops sowie attraktiven Bands und DJs. Besucht von über 2.000 Jugendlichen und Junggebliebenen: Das war das »Festival der Jugend«, das die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ) am Pfingstwochenende über drei Tage im Jugendpark an den Kölner Rheinwiesen auf die Beine gestellt hatte – unterstützt von zahlreichen Gruppen wie etwa gewerkschaftlichen Jugendverbänden (Verdi, DGB), der DIDF-Jugend, der »Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte Kriegsgegner«, von programmatischen Initiativen wie »Walk of Care – pflegt die Zukunft« oder »Bildung ohne Bundeswehr«. Selbst die Köln-Düsseldorfer Rivalität musste hier ruhen: Aus der Landeshauptstadt waren auffallend viele Organisationen vertreten, darunter die »Interventionistische Linke«, die Linke.SDS, die Flüchtlingsinitiative »Stay!« und die VVN-BdA.

Damit sind auch schon die Themen umrissen, um die es bei bis zu sieben p...

Artikel-Länge: 5655 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €