Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
12.06.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Die Rezessionsglocken läuten

Handelskonflikt schürt Ängste bei Investoren. Deutsche Konjunktur dümpelt vor sich hin

Schwarze Wolken hängen über dem Bundeswirtschaftsministerium in Berlin. Konnte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) bei dem G-20-Treffen in Japan am Sonntag noch mit einer großen Rede auftrumpfen, erwartete ihn zu Hause schon wieder Unheil. Diesmal in Form einer sehr expliziten und sehr reellen Gefahr: die einer Rezession. In einer monatlichen Umfrage der Investmentberatungsfirma Sentix am Dienstag wurde die deutsche Konjunktur von über 900 Anlegern so negativ eingeschätzt wie seit mehr als neun Jahren nicht mehr. Das entsprechende Barometer fiel im Juni um 8,6 auf minus 0,7 Punkte. Das ist der schlechteste Wert seit März 2010.

»Eine Rezession steht damit unmittelbar vor der Tür«, sagte Sentix-Geschäftsführer Manfred Hübner. Für die deutsche Wirtschaft komme es derzeit knüppeldick. »Einerseits belastet der USA-China-Handelsstreit die stark exportlastige Wirtschaft in hohem ...

Artikel-Länge: 2779 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €