Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
08.06.2019 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Ich weiß auf meinem Stuhl in Reihe sieben, wie mir ist

Komm ins Offene, Freund! Ein Abend mit dem »Taner Akyol Trio« Ende April beim Hamburger Musikfest

Stefan Siegert

International. Ich erinnere mich daran aus der Kindheit: Das Wort hatte einen besonderen Klang im Deutschland Adenauers. Es stand in attraktivem Gegensatz zu seinem Counterpart, dem Nationalen. In den Trümmern des im Faschismus durchglühten Nationalismus spielten wir Kinder nach dem Zweiten Weltkrieg Fangen. Die Nationalen hatten, bevor sie Europa in Schutt und Asche legten, den Rest der Welt zu Olympia antreten lassen. Schon damals diente das Internationale dem Nationalen allein zur Aufwertung. Im Adenauerstaat meinte das weithin leuchtende Attribut »international« etwa vor den Berliner Filmfestspielen oder vorm Autosalon in Frankfurt am Main nichts, nur: Wir sind wieder wer.

Daran musste ich an einem Abend Ende April denken. Ich saß im Dunkel der siebten Reihe des kleinen Saals der Hamburger Elbphilharmonie. Das Konzert lief seit fünf Minuten, die Musik war sofort dagewesen. Orientalische Musik, auf seltsame Weise gemischt mit abendländischen Tönen. Noc...

Artikel-Länge: 9494 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €