Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
06.06.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Im Netz der Menschenfischer

Ein Freiburger Festival lädt zwei Filmemacher aus Kongo ein. Es folgt ein afrikanisch-europäischer Alptraum

Hannes Klug

Für Nizar Saleh und Paul Shemisi ist es der größte Erfolg ihrer bisherigen Karriere: Ihr Film »Faire-Part« wird im Mai und Juni 2019 kurz hintereinander auf drei Festivals in Freiburg, Antwerpen und Amsterdam gezeigt. Es ist nicht allein ihr Film: Gemeinsam mit Anne Rejniers und Rob Jacobs aus Brüssel bilden sie das belgisch-kongolesische Filmkollektiv Faire-Part. Durch ihre Zusammenarbeit wollen sie über die Grenzen hinweg Türen öffnen, als neue Generation den Kolonialismus überwinden. Ein Projekt voller Hoffnung – für die Demokratische Republik Kongo, für Belgien, und damit auch stellvertretend für die gegenwärtige Misere rund um Flucht und Migration im Verhältnis zwischen Afrika und Europa.

Auf dem Freiburger Filmforum, einem »Festival für Transkulturelles Kino«, sollen alle vier Filmemacher zum ersten Mal gemeinsam vor ein Publikum treten. Dies ist einem glücklichen Umstand geschuldet: Zwei Jahre lang war das »Maison Schengen« in Kinshasa, in dem Staa...

Artikel-Länge: 7320 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €