Gegründet 1947 Montag, 20. Januar 2020, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
04.06.2019 / Sport / Seite 16

Der größte Sportler aller Zeiten

Das war der Giro d’Italia 2019

Janusz Berthold

»Wenn es am schönsten ist, soll man aufhören.« Dieser schnöde Allgemeinsatz wird allzu oft salopp und unbedacht dahergesagt. Da schmerzt es bisweilen ganz besonders, wenn er wie die Faust aufs Auge passt. So geht es mir ein bisschen nach der diesjährigen Italien-Rundfahrt. Während in den ersten zwei Wochen die Spannungskurve kontinuierlich anstieg und sämtliche Klassements heißumkämpft blieben, gipfelte dieser denkwürdige Giro d’Italia 2019 während der letzten sechs Etappen in einer beeindruckenden Demonstration, wie optimal mannschaftsdienlich Rad gefahren werden kann.

Es begann am vergangenen Dienstag mit der hammerharten Bergetappe nach Ponte di Legno über 226 Kilometer. Alle mussten bei widrigen Wetterbedingungen, bei Dauerregen mit einstelligen Temperaturen und böigem Wind, über den legendären Mortirolopass auf 1.854 Meter. Am Ende des Zweiten Weltkrieges hielten sich hier oben Partisanen versteckt und griffen aus dem Hinterhalt immer wieder höchst e...

Artikel-Länge: 3617 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €