1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
05.06.2019 / Thema / Seite 12

Last der Vergangenheit

Seit 2010 öffnet sich das Militärregime in Myanmar. Aber die Demokratisierung des Landes geht schleppend voran. Ein Besuch

Thomas Berger

Zwei Jahre habe ich eingesessen.« Ko Ko Aung schließt die Gittertür der nachgebildeten Gefängniszelle auf. Die Grundfläche beträgt knapp zwei Quadratmeter, nackte Wände, eine Schüssel für die Notdurft. Eine solche Zelle sei für vier Häftlinge vorgesehen gewesen, erzählt der junge Mann, der mich durch das Museum führt. Ko Ko Aung ist 32 Jahre alt, aber er wirkt ernst und bedrückt und sieht wesentlich älter aus. Die Zeit im Gefängnis, zumal unter der Militärdiktatur in Myanmar, ist nicht spurlos an ihm vorbeigegangen. Ko Ko Aung war 19, als er wie viele andere Studenten die sogenannte Safranrevolution unterstützte. Ein liberaler Teil des buddhistischen Klerus hatte sich 2007 gegen das Regime des seit 1988 mit harter Hand regierenden »Staatsrats für Frieden und Entwicklung« erhoben. Ein Jahr später leitete die Junta erste Reformen ein und kündigte eine neue Verfassung an. Am 7. November 2010 kam es schließlich zu halbfreien Wahlen, aus denen eine von ehemali...

Artikel-Länge: 16064 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €