Gegründet 1947 Dienstag, 12. November 2019, Nr. 263
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
05.06.2019 / Ausland / Seite 7

Nach unruhigen Zeiten

Streit zwischen Fatah und Ansar Allah: Kämpfe im palästinensischen Flüchtlingslager Mia Mia im Libanon beendet

Gerrit Hoekman

Heute geht in weiten Teilen des Nahen und Mittleren Ostens mit dem Eid Al-Fitr, dem Fest des Fastenbrechens, der Ramadan zu Ende. Für die etwa 5.000 Bewohnerinnen und Bewohner des palästinensischen Flüchtlingslager Mia Mia in der Nähe der Hafenstadt Sidon im Südlibanon war es ein friedlicher Monat. Die Zeit davor war unruhig genug.

»Wir haben wieder Monate auf der Flucht verbracht«, zitierte die Nachrichtenseite Al-Monitor am Freitag eine in Mia Mia lebende Studentin. Wie viele andere hatte sie das Lager wegen der Kämpfe zwischen den beiden palästinensischen Organisationen Fatah Ansar Allah, die am 15. Oktober vergangenen Jahres in dem Lager ausgebrochen waren und fünf Tote und zahlreiche Verletzte gefordert hatten, verlassen. Anlass der Auseinandersetzung war laut der Tageszeitung Al-Schark Al-Ausat ein persönlicher Machtkampf zwischen zwei Kommandanten.

Am 10. Mai hatten sich die beiden Organisationen auf ein Friedensabkommen geeinigt, wie die libanesis...

Artikel-Länge: 3588 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €