Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Januar 2020, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
04.06.2019 / Feuilleton / Seite 11

Grenzenlose Trägheit

Der Science-Fiction-Film »High Life« von Claire Denis schickt Sträflinge ins Weltall

Hannes Klug

Das Dahindriften im Weltall folgt eigenen physikalischen wie psychologischen Gesetzen, einer komplizierten Formel aus Geschwindigkeit, Zeit und Angst. Unterm Strich steht letztlich aber doch ein eher einfaches Ergebnis, das aus Klaustrophobie und gesteigerter Sinnlosigkeit besteht. Jenseits des Sonnensystems, wo das Schiff mit dem sehr rationalistischen Namen »7« unterwegs ist, dehnt sich das Weltall nun mal immer weiter aus. Auf der 7 führt das zu der paradoxen Wahrnehmung, die uns Monte (Robert Pattinson) einmal anschaulich so erläutert: Je näher man einem Ziel kommt, desto weiter scheint es entfernt. Dann doch lieber aufräumen.

Obwohl das Schiff, eine technisch etwas antiquierte, aus Stahl zusammengeschweißte rechteckige Kiste, fast mit Lichtgeschwindigkeit fliegt, wirkt das Leben dort wie endloser Stillstand. Die Crew besteht aus ehemaligen Gefängnisinsassen zweierlei Geschlechts, die ihre Todesstrafe gegen die Teilnahme an einer aussichtslosen Weltra...

Artikel-Länge: 4819 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €