Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
04.06.2019 / Inland / Seite 5

Transfermarkt für Azubis

Handwerkspräsident empfiehlt Ablöse für fertige Lehrlinge. Von Ausbildungsumlage will er nichts wissen

Ralf Wurzbacher

In drei Jahren das Bäckerhandwerk erlernt, den Gesellenbrief in der Tasche – und nix wie ab zur Konkurrenz. Der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, will das nicht länger mit ansehen. Zwei von drei Fachkräften, die im Handwerk qualifiziert würden, arbeiteten im Laufe ihres Berufslebens in anderen Wirtschaftsbereichen, zitierte ihn am Montag die Deutsche Presseagentur (dpa). Sein Vorwurf: Betriebe, die nicht in die Ausbildung von Nachwuchskräften investieren, jagen denjenigen die fertigen Lehrlinge ab, die dafür teuer bezahlt haben. Wollseifers Rezept: Mit der Einführung eines Systems von Ablösesummen ähnlich dem im Profifußball sollten die Ausbilder für ihre Mehrkosten entschädigt bzw. könnte die Abwerbepraxis begrenzt werden.

Konkret ließe sich regeln, dass Auszubildende in den ersten Jahren nach ihrer Lehre nur dann das Unternehmen wechseln dürften, sofern der neue »Arbeitgeber« einen Teil der Ausbildungsko...

Artikel-Länge: 3665 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €