Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
04.06.2019 / Inland / Seite 4

Schlammschlacht in Pforzheim

Landesvorstand der baden-württembergischen AfD von Cliquenkämpfen zerrüttet. Offener Streit um Kontrolle über Landesgeschäftsstelle

Tilman Baur

Der Höhenflug der AfD hat die in einigen Landesverbänden schwelenden innerparteilichen Konflikte keineswegs befriedet. Insbesondere der baden-württembergische Landesverband, aus dem auch Parteichef Jörg Meuthen und Bundestagsfraktionschefin Alice Weidel kommen, übt sich weiterhin in Selbstzerfleischung. Beim 14. Landesparteitag im badischen Pforzheim sind am Wochenende tiefe Gräben im Vorstand sichtbar geworden, die eine Auseinandersetzung mit Sachthemen so gut wie unmöglich machten.

In der Südwest-AfD brodelt es bereits seit Monaten. Schon der Parteitag in Heidenheim im Februar hatte ganz im Zeichen eines Führungsstreits gestanden. Damals war die Partei in zwei Lager gespalten: das des »gemäßigten« Vorsitzenden der Landtagsfraktion, Bernd Gögel, auf der einen und jenes seines fraktionsinternen, dem Rechtsaußenlager zugerechneten Widersachers Emil Sänze auf der anderen Seite. Gögel war in Heidenheim in einer Kampfabstimmung gegen Sänze zum Landessprecher ...

Artikel-Länge: 3758 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €