Gegründet 1947 Dienstag, 12. November 2019, Nr. 263
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
03.06.2019 / Politisches Buch / Seite 15

Vorschein einer anderen Welt

Dario Azzellini bietet Überblick über Betriebe unter Arbeiterkontrolle in Europa, Lateinamerika, Ägypten und der Türkei

Helge Buttkereit

Von der Krise führt kein direkter Weg in den Sozialismus. Gleichwohl können bestimmte selbstorganisierte Lösungswege aus der Krise heraus eine andere Welt vorscheinen lassen. Dies gilt besonders für »rückeroberte Betriebe« unter der Kontrolle der Arbeiter, die Dario Azzellini in seinem Buch »Vom Protest zum sozialen Prozess« beschreibt. In der Krise wurden die Fabriken von ihren Besitzern geschlossen, verlagert oder verlassen. Die Arbeiter besetzten sie, um die weitere Ausplünderung, eine Abfindungszahlung oder die Schließung zu verhindern. Die Besetzung ist jeweils eine Reaktion auf eine Krise, eine notgedrungene Strategie in der Defensive. Eine Produktion unter Arbeiterkontrolle war in den wenigsten Fällen das ursprüngliche Ziel. ein solches Vorhaben entwickelte sich erst nach vielen Gesprächen, Versammlungen und zum Teil durch Unterstützung von anderen betroffenen Arbeitern.

Azzellini ist Soziologe und Politikwissenschaftler. Er hat viel in und zu Vene...

Artikel-Länge: 4462 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €